Kategorie: Jugend

U13: Leider keine Punkte für die Young Rangers

(tr) Am Samstag den 13.11.21 fand für die Kids der 2. Spieltag der Saison statt, daher ging es hoch motiviert um 9.30 Uhr los nach Butzbach um gleich 2 Spiele (Hin- und Rückspiel) gegen den TSV Tollwut Ebersgöns zu bestreiten.

Da die Herren selbst einen Spieltag (5. Spieltag im Großfeld) in Erlensee zu bestreiten hatten, waren die eigentlichen Trainer der Kids selbst eingebunden. Doch das soll kein Hindernis des Spieltages sein, denn mit Christian Päschel hat sich ein Mannschaftskamerad gefunden, der die Trainer der Kids an diesem Tag vertritt. Vielen Dank Christian!

Um 12.20 Uhr begann das Spiel der Kids leider nicht ganz so wie gewünscht. In den ersten 7 Minuten fingen die Rangers 3 Gegentore, worauf Aaron Geweniger in der 8. Minute das erste Tor für die Rangers erzielen konnte. Leider fingen unsere Espenauer Kids danach noch 7 weitere Gegentore bis in der letzten Minute das 2. Tor für die Rangers, wieder durch Aaron Geweniger nach Zuspiel von Flavio Parisi, fiel. Somit stand es nach der 1. Halbzeit bereits 2:10 für den TSV Tollwut Ebersgöns.

Die 2. Halbzeit begann und die Ranger Kids gaben alles… Dennoch schafften es die Gegner noch weitere 2 Bälle in unserem Tor zu versenken. In der 7. Spielminute bekam unser Kapitän Felix Ahlemeyer eine 2 Minuten Zeitstrafe, worauf die Rangers in Unterzahl 2 Tore erzielen konnten. Beide Tore von Aaron Geweniger. Das 13. Tor für Ebersgöns fiel in der 8. Minute, danach hatten 10 Minuten lang beide Teams viele Chancen, aber keine Möglichkeit den Ball im Tor zu versenken. In der 18, Minute gelang aber den Rangers das 5:13 durch Paul Fuhrmann und 90 Sekunden später das 6:13 ebenfalls durch Paul Fuhrmann. Kurz darauf erlangte der TSV Tollwut Ebersgöns das 14. Tor. So ging das erste Spiel des Tages für die Rangers mit 6:14 zugunsten des TSV Ebersgöns verloren.

Nach einer guten Stunde Pause stand das 2. Spiel an diesem Tag auf dem Programm. Um 15.50 Uhr startete das Spiel gegen den gleichen Gegner, aber mit neuem Mut. Bereits in der 1. Minute erlangte Janne Herwig das 0:1 für die Rangers, die Ebersgönser konnten aber zeitnah ausgleichen und kurz darauf mit 2:1 in Führung gehen. Die Gemüter waren erhitzt, die Fans waren laut, die Kinder voll motiviert, so dass in der 4. Minute Aaron Geweniger durch Zuspiel von Felix Ahlemeyer wieder zum 2:2 ausgleichen konnte. In der 8. Minute gelang es Aaron Geweniger (Zuspiel von Felix Ahlemeyer) die Führung zurückzugewinnen. In der 14. Minute traf Ebersgöns zum 3:3 und eine Minute später fiel das 4:3 für die Gegner. So ging es dann in die Halbzeitpause.

Die 2. Halbzeit begann mit 4 Gegentoren. In der 10. Minute gelang Felix Ahlemeyer das 4. Tor für unsere Rangers, worauf es dem TSV Tollwut Ebersgöns noch 5 weitere Male gelang
den Ball in unserem Tor zu versenken. Nach 18 Spielminuten gelang Aaron Geweniger das 5. Tor für die Espenauer und 30 Sekunden später auch noch ein 6. Tor von Aaron durch Zuspiel von Paul Fuhrmann. Kurz vor Schluss trafen auch die Gegner noch ein letztes mal, worauf auch das 2. Spiel mit einem Endstand von 14:6 an den TSV Tollwut Ebersgöns ging.

Das waren 2 interessante und tolle Spiele an diesem Tag, die wir leider verloren haben, aber die Kinder haben dennoch ein gutes Spiel gemacht und wenn das ein oder andere Quäntchen Glück noch da gewesen wäre, hätte der Spielstand auch anders aussehen können. Aber alles gut, wir sind stolz auf die Kids und auf ihre tolle Leistung, denn nach diesem Spieltag, auch wenn er mit 2 Niederlagen zu ende ging, stehen die Rangers auf dem 3. Tabellenplatz in der Hessenliga! Und wer kann schon sagen, dass man Hin- und Rückspiel mit dem gleichen Spiel Ergebnis gemeistert hat.
Aber die Saison hat ja noch 4 weitere Spieltage mit je 2 Spielen… Die Saison hat ja erst begonnen.

Am 16. Januar geht es nach Frankfurt, wo die Rangers gegen Floorball Mainz und Frankfurt Falcons antreten. Am 5. Februar ist der 4. Spieltag in Mainz, wo Espenau auf den SV Taunusstein-Neuhof
sowie auf Floorball Griedel trifft.

Ganz Wichtig, der 5. Spieltag in ESPENAU !!!SAVE THE DATE!!!
Espenau empfängt zum Spieltag am 26.Februar! Die Rangers treten zu Hause gegen den TSG Erlensee und gegen SV Taunusstein-Neuhof an. Die Ranger Kids freuen sich über viel heimische Unterstützung…
Am 27.März ist dann der letzte Spieltag in Ebersgöns wo Espenau auf Floorball Griedel und TSG Erlensee trifft. Wir freuen uns auf die nächsten spannenden Spieltage!

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel, wir trainieren, wir sind weiterhin stark motiviert und auch aus einer Niederlage gehen wir gestärkt heraus, da wir uns nicht für unser Spiel schämen müssen. Wir haben gut gespielt, aber Ebersgöns war halt stärker sagt Spieler Alexander Rode nach dem Spiel.

Auf gehts Rangers, Kämpfen und Siegen!

U13: 6 Punkte zum Saisonbeginn für die Young Rangers

(tr) Nachdem für die Herren im Groß- und Kleinfeld die Saison längst begonnen hat, starteten auch die Kids am Samstag, den 30.10.2021 in Erlensee mit zwei sehr erfolgreichen Spielen. Alle trafen sich um 9 Uhr an der Sporthalle in der Goethestraße um pünktlich um 9:15 Uhr den Weg nach Erlensee anzutreten. Alle waren sehr aufgeregt, da keiner wusste, wie sich die Kinder aller Mannschaften in der langen Zeit entwickelt haben, da ja die letzte Saison durch Corona nicht stattfinden konnte.

Auch bei unseren Kids gab es einige Veränderungen im Bereich der Trainer…

Seit geraumer Zeit gibt es nämlich ein Team, dass die Kinder trainiert, zum einen um anderen die Möglichkeit zu geben, das Trainieren zu lernen, seine Trainerfähigkeiten beweisen zu können, und auch um andere zu entlasten. Aber was ich noch besser finde, die Kinder profitieren davon.

Unsere U13 Goalies haben mit Kevin Warminsky, selbst Goalie im Kader der Herren, einen Trainer der sich speziell um sie kümmern kann und ihnen Tipps und Tricks zeigen kann. Auch die Vielfalt der anderen aus dem Herren Kader, neben Nico Großmann, der die Kids bisher allein schon spitzenmäßig auf den Weg gebracht hat, Nik Putschögel, Aaron Sandrock und Noah Makki die sich jetzt mit um den Nachwuchs kümmern, kann für die Kinder nur gut sein, da jeder seine eigenen Stärken einbringen kann.

Die Kader wachsen zusammen…

Die Rangers sind ein Team, ob Groß, Klein oder Eltern

So, nun aber zurück zum Spieltag…

Im ersten Spiel in Erlensee traten die Espenauer gegen Floorball Mainz an. Nach 2 Spielminuten fiel auch schon für die Rangers das erste Saisontor durch Paul Fuhrmann nach Zuspiel von Alexander Rode, worauf 3 Minuten später die Mainzer zum 1:1 ausgleichen konnten. In der 6. Minute traf Aaron Geweniger, nach Zuspiel von Paul Fuhrmann, zum 2:1 und eine weitere Minute später erzielte Alexander Rode das 3. Tor für die Rangers. In der 12. Minute trafen die Mainzer ein zweites Mal, worauf eine gute Minute später die Rangers durch Paul Fuhrmann das 4. Tor verbuchen konnten. Danach war das Tor der Mainzer wie verhext, lange 4 Minuten lang gab es etliche Schläge auf das Tor, doch der Ball ging einfach nicht rein. Die Mainzer schafften es in dieser Zeit auf 4:4 aufzuholen. Nach 18 Minuten Spielzeit fiel durch Paul Fuhrmann das 5. Tor für die Rangers und kurz darauf 2 weitere Tore durch Aaron Geweniger jeweils durch Zuspiel von Flavio Parisi. Mit einem Stand von 7:4 ging es in die Halbzeitpause.

Die 2. Halbzeit begann mit einem Gegentor nach 4 Sekunden, was aber unsere Rangers nicht beeindrucken konnte. Aaron Geweniger traf wieder gleich 2-mal nach Zuspiel des Mannschaftskapitäns Felix Ahlemeyer so dass es nach 2 Spielminuten 9:5 für die Rangers stand. In der 3. Minute versenkten die Mainzer wieder 2 Bälle in unserem Tor und dann ging erstmal auf beiden Seiten eine Zeit lang mit Pässen hin und her…

In der 15. Minute traf Felix Ahlemeyer zum 10:7, kurz darauf bekam unser Spieler Flavio Parisi eine 2 Minuten Zeitstrafe. Die Eltern Fans, die das ganze Spiel schon kräftig mit angefeuert und mitgefiebert haben, motivierten die Rangers nun umso mehr, dass 10 Sekunden später in Unterzahl Aaron Geweniger wiederholt traf. Kurz darauf kamen die Mainzer auch wieder mit 2 Toren an uns ran, so dass es 2 Minuten vor Schluss 11:9 stand. In den letzten 2 Spielminuten konnte Felix Ahlemeyer noch 2 weitere male Punkten aber die Mainzer hatten auch noch einmal die Chance. Daher geht das Spiel mit 13:10 zu ende. Ein tolles und interessantes Spiel, die Kinder haben alles gegeben, sich toll entwickelt und viel dazugelernt. Vielen Dank an unseren Goalie Anton Winkler, der tolle Arbeit geleistet hat so dass viele Bälle nicht den Weg ins Tor gefunden haben. Ein Spieler ist immer nur so gut wie das gesamte Team…

Alle können nur gemeinsam ein Spiel zum Sieg bringen, was die Kinder sehr souverän veranschaulicht haben.

 

Nun war eine Stunde Pause bis zum nächsten Spiel…

Die Kinder waren in keinster Weise müde oder erschöpft. Im Gegenteil, der Sieg hat sie regelrecht aufgeputscht, wobei der Respekt vor dem nächsten Gegner in den Reihen zu hören war. Um 14.40 Uhr wurde das 2. Spiel der Rangers gegen die Frankfurter Falcons angepfiffen.

Die „Ranger Trommel“ war von der ersten Minute in der Halle zu hören um die Espenauer Mannschaft zu unterstützen. Nach 30 Sekunden fiel das erste Tor durch Aaron Geweniger (Zuspiel von Felix). In der 3. Spielminute erzielte Alexander Rode das 2. Tor für die Rangers nach dem Pass von Paul. Im Anschluss traf Aaron Geweniger 2 weitere male nach Zuspiel von Felix. Nach 7 Spielminuten führten die Rangers bereits 4:0, was sie nicht aufhielt. Paul Fuhrmann, Arian Khairi und Alexander Rode konnten die Führung auf 7 Tore ausbauen und in der letzten Minute traf Aaron, nach Zuspiel von Paul, zum 8:0 für die Rangers.

Die 2. Halbzeit begann, wie die erste aufgehört hat, Paul Fuhrmann erzielte in der 2. Minute das 9:0 nach der guten Vorlage des Goalie Lukas Kersten, kurz darauf lochte Aaron Geweniger ein weiteres Mal nach Vorlage von Felix ein. Im Anschluss hatten die Frankfurter die Möglichkeit 3 Tore zu erzielen, was die Rangers aber nicht wirklich beeindruckt hat, so dass Paul in der 10. Minute die Mannschaft zum 11:3 führte, Flavio Parisi in der 15. Minute das 12. Tor nach dem Pass von Felix und wieder Paul, 2 Minuten vor Schluss, das 13. Tor gelang.

So ging auch das Zweite Spiel mit einem Spielstand von 13:3 für die Espenauer Floorballer mit einem Sieg zu ende. Beim zweiten Spiel war der andere Goalie der Kids, Lukas Kersten im Tor, der ebenso wie Anton ein Klasse Spiel gemacht hat. Die Mannschaft kann stolz sein, dass sie so zwei tolle Goalies hat.

Allen Spielern, Trainern, Fahrern und Fans ein riesiges Dankeschön, jeder ist wichtig und wird gebraucht.

Das war der Auftakt in eine eine tolle Saison, die mit zwei Hammer Spielen begonnen hat. Wir freuen uns alle schon sehr auf den nächsten Spieltag, am 13.11.2021 in Butzbach.

 

Alle Ergebnisse des ersten Spieltags in der Hessenliga der U13 Kleinfeld:

 

Floorball Griedel – TSG Erlensee                                               44:2

TSV Tollwut Ebersgöns – SV Taunusstein-Neuhof              30:1

SV Espenau Rangers – Floorball Mainz                                    13:10

SV Taunusstein-Neuhof – Floorball Griedel                          3:27

Frankfurt Falcons – SV Espenau Rangers                                3:13

Floorball Mainz – TSV Tollwut Ebersgöns                              4:17

TSG Erlensee – Frankfurt Falcons                                              9:18

 

Tabelle der U13 nach dem 1. Spieltag:

 

  Mannschaft Tore Differenz Punkte
1 Floorball Griedel 71:5 66 6
2 TSV Tollwut Ebersgöns 47:5 42 6
3 SV EspenauRangers 26:13 13 6
4 Frankfurt Falcons 21:22 – 1 3
5 Floorball Mainz 14:30 – 16 0
6 TSG Erlensee 11:62 – 51 0
7 SV Taunusstein-Neuhof 4:57 – 53 0